Kurt



Es waren nur wenige Jahre, in denen Dr. Kurt N. zu uns in die Gruppe kam. Wir erlebten seine stets zunehmende Behinderung mit, aber auch seine Freude die er empfand, wenn er in unserer Mitte war. Die Gruppengemeinschaft bedeutete ihm viel. Er verstarb im Juli 2001 und noch immer stehen in unserem Schrank die Trinkhalme und der ganz leichte Becher, den jemand für ihn mitgebracht hatte, weil er seine Hände fast nicht mehr gebrauchen konnte.


Weiterlesen